Karte

Günstig fliegen mit Air Asia

Wenn ihr in Asien herumreist, dann kommt ihr an Air Asia garantiert nicht vorbei: Sie ist die grösste Billigairline des Kontinents. Ihren Sitz und ihre Drehkreuze betreibt sie in Malaysia, mit ihren diversen Tochtergesellschaften ist sie jedoch auf dem halben Kontinent vertreten. Air Asia X führt sogar Flüge nach Australien durch. Von Air Aisa werdet ihr bestimmt noch viel hören, denn die Fluggesellschaft ist weiter am Wachsen und hat eine stattliche Anzahl Airbus A320neo und A321neo bestellt. Haltet Ausschau nach den Flugschnäppchen der Woche, denn diese sind besonders günstig.

Die Informationen sind korrekt ab April 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

Warum Air Asia

Check-in

Ihr könnt für alle Flügen von Air Asia am Flughafenschalter einchecken. Diese öffnen zwei Stunden vor Abflug für Inlandflüge und drei Stunden vor Abflug für internationale Flüge. Sie schliessen 45 respektive 60 Minuten vor Abflug. Wenn ihr für Inlandflüge am Schalter eingecheckt, erhebt Air Asia eine Gebühr dafür. Besser ist es in diesem Fall, wenn ihr euch selber eincheckt. Dies könnt ihr ab 14 Tage vor Abflug an einem Automaten tun oder online via Web Check-in oder Mobile Check-in. Beachtet, dass ihr euch online für AirAsia X-Flüge nur bis vier Stunden vor Abflug einchecken könnt, ansonsten ist das Self Check-in bis 60 Minuten vor Abflug möglich.

Gepäck

Als Handgepäck dürft ihr einen Koffer, der nicht grösser als 56 x 36 x 23 cm ist, sowie eine kleine Tasche mitnehmen, die ihr unter dem Vordersitz verstauen könnt. Beides zusammen darf maximal 7 kg schwer sein. Je nach Tarif ist bei Air Asia Freigepäck inbegriffen. Beim günstigsten Tarif könnt ihr Gepäck gegen eine Gebühr dazubuchen – am besten macht ihr dies online, das ist günstiger als am Flughafen. Ansonsten sind 20 kg Freigepäck inklusive, auf Langstreckenflügen mit AirAsia X sind in der „Premium FlatBed“-Klasse 40 kg Gepäck dabei.

Sitzplatz

Je nach Tarifart könnt ihr gratis oder gegen eine Gebühr euren Sitz im Voraus reservieren. Zur Auswahl stehen Standardsitze, „Hot Seats“ mit mehr Beinfreiheit und Premium Boarding sowie Premium Flatbed-Sitze auf Langstreckenflügen, welche sich in ein Bett verwandeln lassen. Speziell bei Air Asia sind die Sitze in der Ruhezone, welche Air Asia auf Airbus A330-Flügen anbietet. Hier sitzen keine Kinder unter 10 Jahren und eure Mahlzeit wird schneller serviert.

Buchungsgebühren

Air Asia verlangt seit Kurzem eine Processing Fee für Online-Zahlungen. Die genaue Höhe dieser Gebühr seht ihr, wenn ihr auf der Webseite von Air Asia eure Flugstrecke eingebt. Bezahlen könnt ihr mit den gängigen Kredit- und Debitkarten.

Service an Bord

Auf Flügen, die weniger als 75 Minuten dauern, werden nur Snacks serviert. In der günstigsten Tarifklasse ist die Verpflegung kostenpflichtig, ansonsten wir euch eine kostenlose Mahlzeit serviert. Ihr habt die Möglichkeit, online eine Mahlzeit vorzubestellen. Auf Langstreckenflügen bietet Air Asia Tablets mit Unterhaltungsprogrammen an, die ihr vorbestellen könnt.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.