Karte

Günstig fliegen mit Alitalia

Alitalia hat sich in den letzten Jahren komplett erneuert: Neue Flotte, neuer Markenauftritt, neues, elegantes Design – innen und aussen. Elfenbeinfarben erstrahlen nun die Flugzeuge, am Heck prangt das A in den Nationalfarben. Der markante grüne Strich am Rumpf ist weg. Unter den Fittichen der arabischen Etihad Airways ist Alitalia wieder bei den Grossen des Airline-Business angekommen. Made in Italy, vom Feinsten und doch bezahlbar, dafür steht Alitalia heute. Rund 80 Destinationen in der ganzen Welt fliegt die Airline an, davon 26 in Italien.

Die Informationen sind korrekt ab Februar 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

Warum Alitalia?

Check-in

Bei Alitalia erfolgt das Check-in an den meisten Abflugorten ausschliesslich am Flughafen-Check-in-Schalter. Das gilt auch für Zürich und Genf. Automaten- oder Vorabend-Check-in ist bei Alitalia an diesen Destinationen nicht möglich. An den Flughäfen in Italien und vielen weiteren Abflugorten könnt ihr jedoch auch online einchecken. Das Online-Check-in öffnet 24 Stunden und schliesst zwei Stunden vor Abflug. Euer Gepäck gebt ihr nach dem Online-Check-in am Gepäckschalter am Flughafen auf.

Gepäck

Bezüglich Freigepäck hält es Alitalia wie die meisten: In der Economy Class ist je ein Stück à 23 kg inbegriffen, in der Premium Economy zwei Stücke à 23 kg und in der Business sind zwei Stücke à 32 kg inklusive. Zusätzlich bietet Alitalia auf gewissen Flügen einen günstigen Light-Tarif, bei dem kein Freigepäck inbegriffen ist. Die Summe aus Höhe, Breite und Tiefe darf 158 cm nicht übertreffen. In der Kabine ist ein 8 kg schweres Handgepäckstück plus eine Handtasche, Laptoptasche oder ähnliches pro Person erlaubt. Weitere Infos findet ihr in unserem Alitalia Gepäck-Guide.

Sitzplatz

Euern bevorzugten Sitzplatz könnt ihr kostenlos während der Buchung oder beim Check-in auswählen. „Comfort Sitze“ mit mehr Beinfreiheit sind allerdings kostenpflichtig. Ihr könnt diese über „Meine Buchung verwalten“ auf der Startseite, gegebenenfalls beim Online-Check-in oder am Flughafenschalter reservieren.

Buchungsgebühren

Der Preis ist bei Alitalia eine klare Sache: Sämtliche Gebühren, Steuern und Zuschläge sind im Preis inbegriffen. Und natürlich ist auch der Service von Skyscanner kostenlos. Alitalia verlangt nicht einmal Kreditkartengebühren. Euer Ticket könnt ihr mit American Express, Visa, MasterCard, Maestro und Sofort-Online-Überweisung bezahlen.

Service an Bord

Neue Angebote und Services gibt es bei Alitalia auch in der Kabine: In Kürze sind alle Langstreckenflieger (A330 und Boeing B-777) mit Satellitenantennen ausgestattet, damit ihr auch in der Luft telefonieren, im Internet surfen und Online-Nachrichten lesen könnt mit eurem Smartphone oder Tablet. Filme, TV-Serien oder Cartoons schauen am eigenen Bildschirm könnt ihr auf Langstreckenflügen. Die kostenlose Verpflegung besteht je nach Fluglänge aus einem Snack und Getränken oder einem warmen Menü mit Antipasto, einem Hauptgericht (Fleisch oder Pasta), frischen Früchten und Dessert. Dazu könnt ihr einen Instant-Lavazza-Kaffee geniessen. Falls ihr auch italienische Weine, einen Limoncello-Likör oder einen Espresso Lavazza haben möchtet, dann bucht ihr einfach eine Klasse höher – Premium Economy. Und falls ihr noch mehr Komfort wünscht, etwa Zugang zu den stilvollen Lounges und viel Platz an Bord, dann ist die Business Class die richtige Wahl für euch.

Alitalia

4.5/5
Basierend auf 7652 Bewertungen

Unsere Bewertungen von Anbietern basieren auf Kunden-Feedback über: Preiszuverlässigkeit, Gebühren, Kundenservice, und die Benutzerfreundlichkeit der Website des Anbieters.

Jetzt mehr erfahren

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.