nachrichten tipps Weltreise: Mit 13 Tipps ins Abenteuer eures Lebens

Alle Artikel

Weltreise: Mit 13 Tipps ins Abenteuer eures Lebens

Mit diesen Tipps seid ihr bestens für eure Weltreise gerüstet. Den Sprung ins Abentuer müsst ihr aber selbst wagen. Traut ihr euch?

Für Reisefreudige ist eine Weltreise ein Traum. Verschiedene Länder zu besuchen, zu entdecke und zu geniessen hat die Menschen schon immer fasziniert. Ob nur für eine kurze Zeit oder gleich für Jahre; das Ziel, die Welt zu entdecken, reift an einem gewissen Punkt im Leben in vielen von uns. Um es euch etwas einfacher zu machen, möchten wir euch einige nützliche Tipps geben. Speichert diesen Artikel auch in euren Favoriten, denn wir werden euch alle Fragen beantworten, die euch vor der besonderen Reise im Kopf herumschwirren.

Warum eine Weltreise?

Natürlich hat jeder seine eigenen Gründe, sich auf das Abenteuer einer Weltreise einzulassen. Aber vielen von uns ist der Traum gemeinsam, mehr als einfach nur Ferien zu machen, und so viele Eindrücke wie möglich zu sammeln. Eine Weltreise ist auch nicht einfach eine Liste mit Ländern, von denen man möglichst viel abhaken muss. Es bedeutet, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Länder und Kontinente in einem bestimmten Zeitraum kennen und schätzen zu lernen, und reich an Erfahrungen wieder nach Hause zu kommen.

Wie viel kostet eine Weltreise?

Eine Weltreise ist nur etwas für Reiche? Das finden wir nicht!
Eine Weltreise kann so viel kosten, wie ihr wollt. Natürlich kommt es darauf an, ob ihr in 80 Tagen um die Welt wollt, auf allen Kontinenten ein Jahr lang wohnen möchtet, oder nur Länder mit guter Wirtschaft besucht.
Es gibt zudem Reisende, die das sogenannte „Around the World Ticket“ vorziehen, welches Airline-Allianzen wie OneWorld oder SkyTeam anbieten. Andere geniessen lieber den Vorteil der Flexibilität, die unsere Flugangebote bieten. Die erste Gruppe gibt in der Regel mehr Geld für Flugtickets aus. Die Preise für das Around the World Ticket beginnen bei etwa 3.000 Franken, und steigen dann je nach Anzahl der Stopps und Kontinente.
Insgesamt kostet eine einjährige Weltreise mit Backpacker-Budget in der Regel 11.000 bis 20.000 Franken, je nach Aufenthalt in günstigeren Destinationen wie Südostasien oder teureren wie Australien. Wenn ihr in Mittelklassehotels übernachten und den Individualverkehr nutzen wollt, müsst ihr bedenken, dass das Budget bei mindestens 20.000 Franken liegen sollte.
Und dann gibt es noch die Möglichkeit, vor Ort für Unterkunft oder Geld zu arbeiten, oder für die Reise Internet-Plattformen wie Couchsurfing zu benutzen, um Kosten zu sparen.

Mehr über die „Around the world tickets“

Eine Weltreise kostet so viel, wie ihr wollt

Wie lange dauert eine Weltreise?

Ihr könnt die Welt so lange bereisen, wie ihr wollt, aber wir denken, dass man mindestens drei Monate einplanen sollte. In 90 Tagen könnt ihr einige Länder auf allen Kontinenten durchlaufen und könnt so zumindest einen Eindruck von jedem von ihnen gewinnen, und somit das Gefühl, wirklich eine Weltreise gemacht zu haben.
Denkt daran, eine Weltreise ist kein Wettbewerb. Es geht nicht darum, mehr Länder als andere besucht zu haben, sondern um ganz eigene schöne Erfahrungen. Einige haben mehr als zwei Jahre auf Reisen verbracht und immer noch nicht genug, und andere wissen nach zwei Monaten, dass sie bereits die beste Reise ihres Lebens gemacht haben.

Was soll man auf eine Weltreise mitnehmen?

Denkt nicht, dass ihr auf einer Weltreise mehr Kleidung braucht, im Gegenteil! Ihr solltet euch für dieses Abenteuer nicht mehr Gepäck aufladen, als ihr es für eine zweiwöchige Reise tun würdet. Wäschereien und Geschäfte gibt es überall auf der Welt.
Unsere Empfehlung ist ein grosser Rucksack mit einer Kapazität von 50 oder 60 Litern, und eine kleinere Tasche für Dokumente und Wertsachen. Wenn die Reise über mehrere Jahreszeiten und Klimata geplant ist, legt euch warme Kleidung zu, die kompakt nach unten gedrückt werden kann und nicht viel wiegt.

Wir empfehlen einen grossen Rucksack

Tipps für eine Reise rund um die Welt

1. Verwendet unsere flexible Suchfunktion

Die Welt liegt vor euch! Benutzt unsere Suchfunktion, um über Skyscanner die günstigsten Flüge zu finden. Am besten sucht ihr zuerst nach „alle Orte“, um einen Überblick über die Destinationen und Preise zu erhalten. Wenn klar ist, wo das Abenteuer beginnen soll, verwendet die Optionen „günstigster Monat“ und „ganzer Monat“, um die besten Daten zu finden. Wenn ihr bereits wisst, wann es wohin geht, könnt ihr unsere „Preismeldung“ abonnieren, um immer über Preisänderungen informiert zu sein.
Denkt daran, dass ihr auch Direktflüge auswählen könnt. Das wird euch helfen zu sehen, welche Option für eure Weltreise die wirtschaftlichste ist.
Wählt immer die Option „one way„! So könnt ihr euer Weltreise-Erlebnis selbst gestalten, und eure Route nach den besten Preisen selbst bestimmen.

So findet ihr die besten Last Minute Flüge

2. Verfolgt den Sommmer

Wenn ihr die Welt nicht vollbeladen bereisen wollt, dann versucht einen Weg zu entwerfen, der euch einen Rucksack mit wenig Kleidung erlaubt, und wo ihr nicht mit extremen Wetterumschwüngen rechnen müsst. Ihr könnt zum Beispiel im Sommer mit Afrika beginnen, weiter nach Indien oder Ostasien, dann durch Südostasien bevor der Sommer endet, gefolgt von Ozeanien wenn bei uns der Winter beginnt (es wird dort Frühling oder Sommer sein), fliegt über Chile oder Argentinien nach oben durch Südamerika bevor die Kälte kommt, und flüchte in die Karibik, wenn die Temperaturen wieder fallen.

3. Vermeidet wenn möglich hohe Kommissionen der Banken

Das ganze Geld in Bar mit sich herumzutragen wäre ziemlich kompliziert, besonders wenn man mehrere Monate herumreisen möchte. Deshalb solltet ihr euch über die Gebühren informieren, die eure Bank für Geldautomaten im Ausland, oder für die Karten-Zahlung in anderer Währung verlangt. Vielleicht möchtet ihr auch ein neues Konto eröffnen für die Zeit, in der ihr unterwegs seid. Das ist einerseits gut, weil die Bank weniger Gebühren erhebt, und andererseits, weil ihr dann mehr als eine Kreditkarte oder EC-Karte habt, falls eine verloren geht.

4. Erkundigt euch nach den Dokumenten, die ihr benötigt

Es ist wichtig, dass ihr euren Reisepass und euren internationalen Impfpass dabei habt, da diese Dokumente nötig sind, um in bestimmte Länder einreisen zu dürfen. Wenn ihr beabsichtigt, ein Auto zu mieten, müsst ihr den internationalen Führerschein haben. Es ist auch immer gut, zusätzliche Dokumente wie Reiseversicherung, Studenten- oder Uni-Karte, Passkopien oder ID-Fotos dabei zu haben. Ihr solltet diese Dokumente auch scannen und die Bilder in eine virtuelle Cloud hochladen, damit ihr sie bei Verlust dort abrufen könnt. Informiert euch auch darüber, für welche Länder ihr ein Visum benötigt.

5. Versichert euch

Vollkommen frei herumzureisen ist toll. Aber denkt daran, dass es ohne Versicherung schwierig werden kann. Manche private Versicherungen bieten im Ausland nur Schutz für wenige Monate. Informiert euch also gut bei eurer Versicherung, und schliesst bei Bedarf eine neue ab.

6. Geht so bald wie möglich in ein internationales Impfzentrum

Gesundheit steht an oberster Stelle. Das gilt auf einer solchen Reise umso mehr. Vor der Weltreise solltet ihr also einen Termin im einem Impfzentrum vereinbaren. Dort werdet ihr darüber informiert, welche Impfstoffe und Medikamente ihr je nach Route braucht.

Der Impfpass sollte auf der Weltreise dabei sein

7. Denkt darüber nach, welche Transportmittel ihr benutzen wollt

Wenn ihr genügend Zeit habt, könnt ihr viel Geld sparen, indem ihr die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt. Falls ihr nur wenige Monate unterwegs seid, empfehlen wir euch, bei uns die günstigsten Flüge zu buchen und sie mit Fahrtrouten zu kombinieren. In Ländern wie Neuseeland, Australien oder den USA ist die Auto-Miete in der Regel ein idealer Weg, um verschiedene Orte und Ecken zu erkunden. Wir empfehlen, den Mietwagen im Voraus mit den besten Rabatten zu buchen.

So findet ihr die günstigsten Deals von eurem nächstgelegenen Flughafen

8. Erteilt Vollmächte an jemanden, dem ihr vertraut

Wenn ihr vorhabt, lange auf Weltreise zu sein, ist es ratsam, jemandem Vollmächte zu erteilen, dem ihr vertraut. In Zusammenarbeit mit einem Notar könnt ihr diese Person ermächtigen, eure rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten zu regeln, während ihr nicht im Land seid.

9. Spart bei den Unterkünften

Sucht in unseren Angeboten nach Rabatten auf Unterkünfte und Hotels auf eurer Weltreise. Denkt daran, dass ihr bei kürzeren Aufenthalten auch Plattformen wie Couchsurfing benutzen könnt, um kostenlos private Unterkünfte zu nutzen. So profitiert ihr auch direkt von den Tipps und Erfahrungen von Einheimischen.

Es muss nicht immer ein Hotel sein

10. Gebraucht euer Handy für Informationen

Eine Weltreise ist heute viel einfacher als noch vor wenigen Jahrzehnten. Neue Technologien sind unsere Verbündeten, und wir haben viele Anwendungen zur Verfügung, die uns helfen können. Installiert Apps wie Google Maps , Maps.me, Tripadvisor, Yelp, Couchsurfing und natürlich Skyscanner, um unterwegs immer Informationen abrufen zu können.

11. Besorgt euch lokale SIM-Karten

Ruiniert euer Budget nicht mit hohen Roaming-Tarifen. Besorgt euch stattdessen lieber lokale SIM-Karten. Ihr könnt so Datenpakete kaufen, die es euch ermöglichen, das Internet zu nutzen und viel günstiger zu telefonieren.

12. Bereitet euch rechtzeitig vor

Nehmt euch unsere Tipps zu Herzen, um eure Weltreise ruhig und entspannt angehen zu können. Informiert euch über wichtige Dinge wie Dokumente oder Impfstoffe, und schliesst eure laufenden Arbeiten und Aufgaben ab. Packt ausserdem rechtzeitig, und spart euch das nicht bis zur letzten Minute auf. Macht mindestens zwei Wochen vor der Abreise eine Liste mit allem, was ihr braucht, und kauft fehlende Sachen rechtzeitig ein.

13. Geniesst die besondere Reise!

Der letzte Rat ist der wichtigste: Geniesst jeden Augenblick eurer Weltreise. Und denkt daran, eine Investition in eine Reise ist eine Investition in euch selbst.

So reist ihr noch komfortabler: 13 Tricks für ein kostenloses Upgrade in die Business Class

Das wichtigste: Geniessen!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Hier findet ihr mehr:

So findet ihr günstige Flüge mithilfe der interaktiven Karte

7 geniale Tipps, um günstige Flüge zu finden

Beliebte Reiseziele 2018 : Diese Destinationen werden immer populärer

die 12 preiswertesten Reiseziele des Jahres

12 Reise-Gadgets, die ihr haben müsst

Skyscanner ist die weltweite Reisesuchmaschine und hilft euch die günstigsten Flüge, Hotels und Mietwagen zu finden und mehr für euer Geld zu bekommen.

Karte