nachrichten Visum beantragen – diese Regeln gelten für die beliebtesten Reiseziele

Alle Artikel

Visum beantragen – diese Regeln gelten für die beliebtesten Reiseziele

Ihr reist ausserhalb der EU und seid euch nicht sicher, ob ihr ein Visum beantragen müsst? Skyscanner hat einen Leitfaden zusammengestellt, in dem ihr die Visa-Regeln für 15 populäre Länder findet. Wir zeigen euch die Arten von Touristenvisa, die das betreffende Land anbietet, die Gültigkeitsdauer des Visums und Informationen darüber, wo ihr ein Visum beantragen könnt.

Das Visum

Schweizer Staatsbürger*innen müssen für die Einreise in einige Länder ein Visum beantragen. Es liegt immer in der Verantwortung des Reisenden, bei der Abreise ein gültiges Visum vorweisen zu können. Ein Touristenvisum gibt einer Person die Erlaubnis, für einen kürzeren Zeitraum in ein Land einzureisen und dort für die Dauer des Urlaubs zu bleiben. Bitte beachtet jedoch, dass ein Visum nicht immer ein automatisches Einreiserecht gewährt, ihr müsst auch einen gültigen Reisepass besitzen.

Allgemeine Hinweise für Reisende:

  1. Schaut euch gegebenenfalls eure Reiseversicherung an und informiert euch, was sie alles abdeckt.
  2. Informiert euch über euer Reiseziel, dessen Sitten und Kultur.
  3. Achtet auf die Gültigkeit eures Reisepasses und des Visums.
  4. Haltet Kontakt nach Hause, damit ihr Angehörige nicht unnötig beunruhigt. Vor allem, wenn ihr in Regionen reist, die als unsicher gelten.
  5. Nutzt die Reiseinformationen von ch.ch zu Reisen ins Ausland.

Im Folgenden haben wir euch einen Leitfaden zum Thema Visum für die beliebtesten Reiseziele zusammengestellt. Bitte beachtet: Visa-Bestimmungen können ändern. Dieser Artikel gilt als Basis-Information. Konsultiert bitte immer zusätzlich die Liste der Vertretungen und Reisehinweise des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, EDA um euch zu vergewissern, dass ihr die zum Zeitpunkt eurer Reise aktuellen Informationen habt. 

Visum USA

Beliebte Ziele New York, Miami, Los Angeles, Orlando
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Nein

Die Schweiz unterliegt dem Visa Waiver Program, das heisst, wenn ihr als Touristen einreist oder um Familie oder Freunde zu besuchen und 90 Tage oder weniger in den USA bleibt, benötigt ihr generell kein Visum. Das US-Konsulat erklärt hier Fragen zum US-Visum und hat dafür den Visa Wizard kreiert, mit dem ihr am besten überprüft, ob ihr in eurer Situation ein Visum benötigt. Wichtig: Alle Bürger*innen der Länder, die dem Visa Waiver Program unterliegen, also auch Schweizer Staatsbürger*innen müssen immer eine Reisegenehmigung beantragen, die über das ESTA-System erfolgt. Bitte stellt hier euren Reiseantrag. Dies ist allerspätestens 72 Stunden vor Abreise notwendig. 

Alles klar? Dann lest hier unsere Reise-Tipps für Miami und New York!
Was tun in Miami? Die Top 10
Sehenswürdigkeiten in New York – die Top Ten

 

New York

Visum Thailand

Beliebte Ziele Bangkok, Phuket, Krabi, Koh Samui
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Nein 

Als Schweizer Tourist*in müsst ihr kein Visum haben, wenn ihr nach Thailand fliegt, vorausgesetzt dass ihr maximal 30 Tage bleibt. Falls ihr länger bleibt, braucht ihr ein Visum. Das Visum muss persönlich bei der thailändischen Botschaft in Bern beantragt werden.
Adresse: Royal Thai Embassy, Kirchstrasse 56, 3097 Liebefeld-Bern.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:00-12:00 Uhr.
Ihr könnt einfach vorbeigehen und mit Wartezeiten rechnen oder hier im Voraus online einen Termin vereinbaren. Bis zur Ausstellung des Visums dauert es 5 bis 7 Wochentage. Bitte kümmert euch spätestens einen Monat vor Abreisedatum um das Visum. 
Hier findet ihr mehr Infos zum Visum für Thailand. 

Lest mehr: Die Top 10 Thailand Sehenswürdigkeiten

Koh Samui

Visum Indien

Beliebte Ziele Neu-Delhi, Goa
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Ja

Für die Einreise in Indien wird immer ein Visum benötigt. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, ein Visum für Indien zu beantragen. Entweder das eVisum, das elektronisch im Internet beantragt werden kann oder das klassische Papier-Visum, das bei der Botschaft eingeholt wird. 

Hinweis: Die Indische Botschaft warnt vor Fake-Seiten, die indische Visa verkaufen. Dies ist die korrekte Website, um ein Visum in Indien zu beantragen.
Tipp: Wenn ihr immer via die Liste der Vertretungen und Reisehinweise des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, EDA geht, kommt ihr immer auf die korrekten Botschaften.

  • eVisum: Die Gültigkeitsdauer des eVisums beträgt maximal 90 Tage ab dem Tag der Ankunft in Indien. Es ist günstiger als das Visum.
    Hier könnt ihr es beantragen. Beachtet jedoch, dass bei der Einreise mit einem eVisa vor Ort biometrische Daten erhoben werden und das Visum in den Pass eingetragen wird. Deshalb müssen auch mindestens zwei Seiten im Pass frei sein. Das Prozedere kann bei der Einreise zu Wartezeiten führen.
  • Visum: 
    Ein Papiervisum ist teurer, dafür ist das Einreiseprozedere einfacher als mit einem eVisa. Hier könnt ihr das Visum beantragen. 
Goa

Visum Australien

Beliebte Ziele Sydney, Melbourne
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Ja

Für eine Reise nach Australien benötigt ihr in jedem Fall ein Visum. Das Bestellen geht aber ganz einfach online. Ihr müsst weder etwas per Post verschicken noch die Botschaft besuchen. Ihr bewerbt euch, indem ihr ein Webformular ausfüllt und bereits einen Tag später eine E-Mail erhält. Welches Visum für eure Reise nach Australien geeignet ist, hängt davon ab, wie lange ihr im Land bleiben möchtet.

  • eVisitor: Wenn ihr in Australien Urlaub macht und die Reise kürzer als 3 Monate dauert, solltet ihr euch für den Visitor’s Vision eVisitor (Visa Class 651) bewerben. Elektronische Touristenvisa (ETA) sind für ein Jahr gültig, und ihr könnt bis zu 3 Monate im Land bleiben. Ihr könnt Australien während des Gültigkeitszeitraums des Visums so oft besuchen, wie ihr möchtet. Diese Art von Visum ist kostenlos.
  • Besuchervisum: Wenn ihr als Tourist zwischen 3 und 12 Monaten nach Australien reist, müsst ihr ein Besuchervisum beantragen (Visa-Klasse 600). Dieses Visum ist ebenfalls kostenlos, wenn ihr es bei der Botschaft direkt besorgt. Falls ihr es online bestellt, wird eine Service-Gebühr erhoben.
    Mehr Informationen im Überblick findet ihr hier

Als Schweizer Staatsbürger*in könnt ihr sowohl eVisitor als auch Visitor Visa online beantragen. Ihr müsst dazu aber zuerst einen ImmiAccount erstellen.

Hinweis: Bei der Ankunft in Australien müsst ihr eine Passenger Card ausfüllen. Sie muss in englischer Sprache ausgefüllt werden. Um euch vorzubereiten, könnt ihr die englische Version sowie die deutsche Übersetzung davon im Voraus herunterladen und ausdrucken und übungshalber zu Hause in Ruhe ausfüllen. Ihr müsst sie dann aber vor Ort auf Englisch auf der original Passenger Card, die euch ausgehändigt wird, nochmals ausfüllen. 

Bitte beachtet, dass ihr als Tourist*in in Australien nicht arbeiten dürft (mit Ausnahme einiger eingeschränkter Freiwilligentätigkeiten) und nicht länger als 3 Monate studieren dürft. Falls ihr arbeiten wollt, füllt dieses online-Formular aus, um herauszufinden, welches Visum ihr braucht. Falls ihr studieren wollt, hilft euch dieses Formular weiter.

Alle Informationen zur Einreise nach Australien sind hier von der australischen Botschaft zusammengestellt. 

Sydney

Visum China

Beliebte Ziele Hongkong, Peking, Shanghai
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Ja

Wenn ihr im Urlaub nach China reist, benötigt ihr ein Touristenvisum (Visakategorie L). Ihr müsst das Visum persönlich beantragen. Adresse: Chinese Visa Application Service Center, 1st Stock, Murifeld West, Weltpoststrasse 5, 3015 Bern. Ihr braucht dazu keinen Termin, beachtet jedoch, dass die Botschaft nur Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr geöffnet ist. Ihr müsst dieses Formular vorher ausfüllen und mitnehmen. Wichtig ist auch ein aktuelles Foto, bitte beachtet die Richtlinien für Fotos. Normalerweise dauert es vier Tage bis ihr das Visum bekommt. Wenn der Antrag angenommen ist, erhält ihr eine „Pickup Form“ und das Datum, ab welchem das Visum abgeholt werden kann, steht da drauf. Bezahlen müsst ihr beim Abholen des Visums. Hier ist die aktuelle Liste der Gebühren. 

Hier findet ihr die aktuellen Informationen zu Visa für China im Überblick.

Hongkong

Visum Russland

Beliebte Ziele Moskau, Sankt Petersburg
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Ja

Für Touristen, die nach Russland reisen, ist ein Touristenvisum erforderlich. Es ist einem Monat gültig und ist im Russischen Visa-Zentrum in Bern persönlich zu beantragen. Adresse: Brunnadernstrasse 53, Postfach 268, 3006 Bern. Öffnungszeiten: 8.00 bis 12.30 Uhr. Als erstes müsst ihr den Visumsantrag ausfüllen. Danach kümmert euch um diese Dokumente.  Achtung: Russland ist sehr streng, sollte die Aufenthaltsdauer auch nur um ein paar Minuten überzogen werden (z.B. bei Nachtflügen), kann ein langes administratives Prozedere die Folge sein. Mehr Informationen dazu findet ihr auf der Seite des EDA. Die aktuellen Informationen zum Visum für Russland findet ihr auf der Website der russischen Botschaft

Moskau

Visum Vietnam

Beliebte Ziele Ho-Chi-Minh-Stadt, Hanoi, Nha Trang
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Ja

Das Visum für Vietnam wird bei der vietnamesischen Botschaft in Bern beantragt. Das geht entweder per Post oder persönlich vor Ort oder durch eine Vertretung. Adresse: Botschaft von Vietnam in der Schweiz:Schlösslistrasse 26, CH-3008 Bern. Hier findet ihr die Liste aller Dokumente, die ihr mitbringen müsst sowie den Download-Link für den Visa-Antrag. Ein Visum ist für maximal ein Jahr gültig. Hier findet ihr weitere Informationen zum Visum für Vietnam. 

Hanoi

Visum Kuba

Beliebte Ziele Havanna, Trinidad, Varadero
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Ja

Die Touristenkarten oder Einreisekarten berechtigen für den Aufenthalt bis zu 30 Tagen in Verbindung mit einer Hotelbuchung. Eine einmalige Verlängerung um weitere 30 Tage ist in Kuba möglich. Ihr könnt also maximal 60 Tage in Kuba verbringen. Bei der Einreise muss die Adresse der Unterkunft angegeben sowie eine gültige Krankenversicherung für das Ausland nachgewiesen werden.
Bei der Einreise in Kuba wird die eine Hälfte der Touristenkarte – diese gilt auch als Visum für Kuba – entfernt und abgestempelt, die andere Hälfte muss sorgfältig aufbewahrt werden, denn bei der Ausreise wird der 2. Teil der Karte abgestempelt. Das Visum muss bei AVS Allvisumservice GmbH beantragt werden, es gibt AVS-Vertretungen in Bern, Zürich oder GenfHier könnt ihr die Touristenkarte, bzw. das Visum für Kuba beantragen. 

Lest mehr: Was tun in Havanna? Die Top 15.

Havanna

Visum Kanada

Beliebte Ziele Vancouver, Québec, Montreal, Toronto
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Nein

Als Schweizer Staatsbürger*innen müsst ihr für Kanada kein Visum beantragen. Für Ferien- und Geschäftsreisen von weniger als 90 Tagen müssen schweizerische Staatsangehörige jedoch im Besitz einer elektronischen Einreisebewilligung eTA sein. Der Antrag für eTA wird online gestellt. In der Regel dauert es nur ein paar Minuten, bis die Bewerbung genehmigt wird. 

Toronto

Visum Kambodscha

Beliebte Ziele Siem Reap, Phnom Penh, Sihanoukville
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Ja

Als Schweizer Staatsbürger*in benötigt ihr ein kambodschanisches Visum, um nach Kambodscha zu reisen. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt einen Monat, dieser ist innerhalb des vorgegebenen 3-monatigen Zeitraumes einzuhalten. Das Visum wird bei der kambodschanischen Botschaft in Zürich beantragt, entweder persönlich am Schalter oder per Post. Hier ist das Visa-Antragsformular zum Download.
Hinweis: Das kambodschanische Konsulat rät von der Visa on Arrival sowie auch von der Online-Visa ab. Falls noch Fragen sind: Auf der deutschsprachigen Website des kambodschanischen Konsulates in Zürich findet ihr alle nötigen aktuellen Informationen. 

Siem Reap

Visum Indonesien

Beliebte Ziele Bali, Jakarta
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Nein

Ihr müsst kein Visum beantragen, wenn ihr als Tourist nach Indonesien reist und plant, weniger als 30 Tage zu bleiben. Die einzige Voraussetzung für einen visumfreien Aufenthalt ist, dass euer Reisepass eine restliche Gültigkeitsdauer von mindestens sechs Monaten hat und ihr ein Rückflugticket vorweisen könnt. Bitte beachtet, dass es nicht möglich ist, euren Aufenthalt vor Ort zu verlängern. Um einen visafreien Aufenthalt zu erhalten, müsst ihr über speziell ausgewählte Flughäfen oder Häfen nach Indonesien reisen, die als „Visa Free Facilities“ bezeichnet werden. Bevor ihr einfach sorglos ohne Visum nach Indonesien reist, bitte prüft beim Konsulat in Bern, ob das, was ihr vorhabt, wirklich ohne Visum möglich ist: Telefon: 031 352 09 85 zu den Bürozeiten vormittags 9 bis 12 Uhr. 

Es ist noch möglich, bei der Ankunft ein Visum zu beantragen – diese Art von Visum ist für 30 Tage gültig, kann aber, im Gegensatz zum kostenlosen Visum, um 30 Tage vor Ort verlängert werden. Es ist jedoch nicht empfehlenswert, sich in der Ferienzeit noch mit administrativen Dingen herumzuschlagen und an Schaltern Schlange zu stehen. Organisiert euer Visum besser vor der Abreise. 

Wenn ihr länger als 30 Tage in Indonesien bleiben möchtet, müsst ihr ein Visum im Voraus beantragen und erhaltet dann ein Touristenvisum für bis zu 60 Tage. Diese Art von Visum muss innerhalb von 90 Tagen nach Ausstellung verwendet werden. Für längere Aufenthalte in Indonesien müsst ihr ein Visum über die indonesische Botschaft in Bern beantragen. Adresse: Elfenauweg 51, 3006 Bern. Öffnungszeiten: vormittags 9 bis 12 Uhr. Telefon: 031 352 09 85

Jakarta

Visum Japan

Beliebte Ziele Tokio, Kyoto, Osaka
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Nein

Als Schweizer Staatsbürger*in müsst ihr für einen Aufenthalt von weniger als 90 Tagen kein Visum für Japan beantragen. Es genügt, dass ihr einen Reisepass habt, der ab dem Datum der Einreise für mindestens sechs Monate gültig ist. Wenn ihr jedoch länger als drei Monate in Japan bleiben möchtet, benötigt ihr ein Visum. Mehr Informationen dazu findet ihr auf der Website der japanischen Botschaft in der Schweiz. Sie befindet sich an der Engestrasse 53 in 3001 Bern.

Osaka

 

Visum Philippinen

Beliebte Ziele Boracay, Palawan, Cebu, Manila
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Nein

Ein Visum für die Philippinen ist für Schweizer Staatsbürger*innen, die weniger als 30 Tage bleiben, nicht erforderlich. Wenn ihr länger als 30 Tage auf den Philippinen bleiben möchtet, benötigt ihr ein Visum. Es ist auch möglich, das Visum vor Ort zu verlängern. Die maximale Aufenthaltsdauer ist 59 Tage. Ihr könnt ein Visum bei der philippinischen Botschaft in Bern vor Ort oder per Post beantragen. Die Website funktioniert nicht immer, da sie auf den Philippinen gehostet wird. Falls sie nicht funktioniert, kontaktiert die Botschaft telefonisch unter 031 350 17 17. 

Philippinen

 

Visum Malaysia

Beliebte Ziele Kuala Lumpur, Langkawi, Penang
Muss ich ein Visum beantragen, wenn ich maximal 30 Tage bleibe? Nein

Als Schweizer Staatsbürger*in benötigt ihr kein Visum nach Malaysia, wenn ihr 90 Tage oder weniger lange bleibt. Die malaysische Botschaft in Bern stellt normalerweise keine Visa im Voraus für längere Aufenthalte an Schweizer Tourist*innen aus. Man könnte das Visum vor Ort beim Immigration Office verlängern. Dies empfiehlt die malaysische Botschaft in Bern jedoch nicht, da viele Fragen gestellt werden könnten. Stattdessen empfiehlt sie Reisenden, die länger als 90 Tage in Malaysia Ferien machen wollen, sich spätestens nach 90 Tagen für ein paar Tage in einem Nachbarland aufzuhalten und ein zweites Mal nach Malaysia einzureisen. Dies ist wiederum ohne Visum möglich.
Wichtiger Hinweis: Der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise (dies gilt auch für eine Wieder-Einreise) eine Restlaufzeit von mindestens sechs Monaten haben.

Kuala Lumpur

Die Informationen in diesem Artikel wurden entweder direkt telefonisch oder via der Websiten der jeweiligen Botschaften im Juli 2019 geprüft und aktualisiert. Einreisebestimmungen können sich ändern. Bitte versichert euch immer noch zusätzlich via der Botschaft eures Reiselandes in der Schweiz, ob ihr alle nötigen Informationen beieinander habt und diese zum Zeitpunkt eurer Reise korrekt sind.

 

Hier gibt es weitere nützliche Tipps rund um eure Reise:
Die 16 besten Pack-Tipps
Was tun, wenn der Flug verspätet oder storniert ist?
Skigepäck im Flugzeug: Regeln und Tarife
Nie mehr der falsche Stecker – der Reiseadapter Guide
Wie man den Jetlag besiegt: 14 Tipps gegen die Müdigkeit
Was kann ich tun, wenn meine Airline pleite geht?

Skyscanner ist die weltweite Reisesuchmaschine und hilft euch die günstigsten Flüge, Hotels und Mietwagen zu finden und mehr für euer Geld zu bekommen.

Karte