Karte

Günstig fliegen mit Air Baltic

Die kleine Air Baltic ist die staatliche Airline eines kleinen Landes: Lettland. Mit zwei Dutzend Maschinen fliegt sie aktuell mehr als 60 Destinationen in Europa, Russland und dem Nahen Osten an. Sie profitiert davon, dass die Baltischen Staaten zu Trendreisezielen geworden sind – die Flotte ist am Wachsen und es kommen neue, zusätzliche Reiseziele hinzu. Genf zum Beispiel, das im Sommerflugplan mehrmals pro Woche in den Genuss einer Direktverbindung in die Hauptstadt Riga kommt. Bereits seit vielen Jahren fliegt Air Baltic Zürich an.

Die Informationen sind korrekt ab April 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

Warum Air Baltic?

Check-in

Am besten checkt ihr online ein und druckt eure Bordkarte selber aus. Falls ihr keinen Drucker zur Verfügung habt, dafür ein Smartphone, dann nutzt ihr das Mobile Check-in und speichert eure Bordkarte direkt auf eurem Mobiltelefon. Bei beiden Optionen könnt ihr bereits ab fünf Tagen vor Abflug einchecken. Das Online-Check-in ist gleich lang geöffnet wie das Check-in vor Ort am jeweiligen Flughafen. Falls ihr lieber am Flughafen einchecken möchtet, erhebt Air Baltic eine Gebühr von 30 EUR pro Passagier für alle Flugtickets.

Gepäck

Als Handgepäck könnt ihr mit einem Basic- oder Premium-Ticket ein Handgepäckstück plus einen persönlichen Gegenstand mitnehmen. Beides zusammen darf nicht mehr als 8 kg wiegen. Mit einem Business-Ticket oder der PINS VIP-Karte könnt ihr ein zusätzliches Handgepäckstück mitnehmen. Das Höchstgewicht für jedes aufgegebene Gepäckstück beträgt bei Air Baltic 20 kg, die maximale Grösse darf 100 x 50 x 80 cm nicht überschreiten. In der Business Class könnt ihr zwei Freigepäckstücke aufgeben, der Premium-Tarif beinhaltet ein Freigepäckstück. Falls ihr ein Basic-Ticket gebucht habt, ist eingechecktes Gepäck mit Zusatzgebühren verbunden, die je nach Strecke variieren. Bucht euer Aufgabegepäck am besten gleich bei der Buchung, denn nachher wird’s teurer!

Sitzplatz

Wenn ihr einen bestimmten Platz bevorzugt oder zusammen mit euren Reisepartnern sitzen möchtet, empfehlen wir euch, einen Sitzplatz im Voraus online zu reservieren. Dies ist bis 72 Stunden vor Abflug möglich. Beim Check-in wird euch der Sitzplatz automatisch zugeteilt. Wenn ihr ein Basic-Ticket gekauft habt, ist eine Sitzplatzreservation kostenpflichtig. Die Kosten beginnen bei 1.99 EUR und sind je nach Strecke unterschiedlich.

Buchungsgebühren

Bei Online-Buchungen fallen keine Servicegebühren an. Alle anderen Gebühren, Steuern und Zuschläge sind im Ticketpreis enthalten. Wenn ihr mit einer der gängigen Kreditkarten bezahlt, erhebt Air Baltic eine Transaktionspauschale von bis zu 5.99 EUR. Das Gleiche gilt für die Bezahlung per PayPal. Tickets der Basic Class könnt ihr auch mit der digitalen Währung Bitcoin bezahlen – dann entfällt die Transaktionsgebühr.

Service an Bord

In der Air Baltic Economy ist die Verpflegung kostenpflichtig. Ihr könnt euer Menü bereits im Internet vorbestellen, dann werdet ihr an Bord zuerst bedient. Die Essensbestellung könnt ihr bis 24 Stunden vor Abflug machen. Frühstück und Kindermahlzeiten gibt’s ab 8 EUR, Hauptmahlzeiten ab 12 EUR. Die Menüpreise beinhalten ein Softgetränk oder ein Glas Wein nach Wahl. In der Business Class ist die Verpflegung inklusive.

airBaltic

5.0/5
Basierend auf 4878 Bewertungen

Unsere Bewertungen von Anbietern basieren auf Kunden-Feedback über: Preiszuverlässigkeit, Gebühren, Kundenservice, und die Benutzerfreundlichkeit der Website des Anbieters.

Jetzt mehr erfahren

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.