Karte

Günstig fliegen mit JetBlue

Obwohl JetBlue eine amerikanische Airline ist, setzt sie auf Airbus- und Embraer-Flugzeuge – und hat sogar den ersten in den USA gebauten Airbus in seiner Flotte. Die 220 Maschinen fliegen um die 100 Flughäfen in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie in der Karibik an. JetBlue ist eine Billig-Airline, die ihren Gästen das Fliegen angenehm macht. So kommt ihr in den Genuss von toller Bordunterhaltung, gratis Highspeed-Internet, kostenlosen Snacks und viel Beinfreiheit. Und das alles zu wirklich günstigen Preisen!

Die Informationen sind korrekt ab März 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

Warum JetBlue?

Check-in

Online könnt ihr ab 24 Stunden vor Abflug einchecken. JetBlue bietet auch Mobile Check-in an. Oder ihr checkt ganz einfach am Flughafen ein. Gepäck müsst ihr auf Inlandflügen mindestens 40 Minuten vor Abflug, auf internationalen Flügen mindestens 60 Minuten vor Abflug eingecheckt haben. Eine weitere Möglichkeit ist das Remote Check-in, bei dem ihr in ausgewählten Hotels, Kongresszentren oder auf Kreuzfahrtschiffen einchecken und die Bordkarte erhalten könnt. Eure Koffer werden dann von dort aus zum Flughafen transportiert. Das Remote Check-in könnt ihr zwei bis vier Stunden vor Abflug nutzen.

Gepäck

Je nach gebuchtem Tarif sind die Bestimmungen bezüglich Freigepäck anders. Der günstige Blue-Tarif enthält kein Freigepäck, der erste eingecheckte Koffer kostet 25 USD und der zweite 35 USD. Beim Blue Plus-Tarif ist ein Koffer inbegriffen, mit dem Blue Flex-Tarif könnt ihr zwei Gepäckstücke kostenlos aufgeben. Die Gepäckstücke dürfen nicht schwerer als 50 Pfund (22.68 kg) sein, ansonsten müsst ihr eine zusätzliche Gebühr bezahlen. Das Handgepäck muss den Standardmassen entsprechen und in der Gepäckablage Platz finden.

Sitzplatz

JetBlue ist bekannt für seine geräumigen Sitzplätze mit angenehmer Beinfreiheit. Einen Standardplatz könnt ihr online reservieren, indem ihr ihn beim Buchen auf dem interaktiven Sitzplan auswählt. Ihr habt zudem die Möglichkeit, einen Sitz mit noch mehr Platz zu kaufen. Die Gebühren variieren je nach Flugstrecke. Die sogenannten „Even More® Space“-Sitze könnt ihr entweder auf der Webseite von JetBlue oder im Reservationsbüro buchen.

Buchungsgebühren

Bei Online-Buchungen fallen keine Gebühren an. Bezahlen könnt ihr mit den gängigen Kreditkarten, darunter Visa, MasterCard, American Express und Diners Club. Ausserdem ist die Bezahlung auch via Western Union-Geldtransfer und PayPal möglich.

Service an Bord

Alkoholfreie kalte und warme Getränke sind kostenlos, alkoholische Getränke werden für 7 bis 9 USD angeboten. Gratis-Snacks gibt es so viel ihr mögt. Auf gewissen Strecken wie etwa New York – Los Angeles könnt ihr ausserdem Sandwiches oder ein Soba-Nudeln-Gericht mit grilliertem Poulet und Salat kaufen. Die Preise liegen zwischen 4 und 12 USD. Barbezahlung ist nicht möglich an Bord, dafür ist JetBlue die erste Airline, die Apple Pay anbietet. Die gängigen Kreditkarten werden auch akzeptiert. Die kostenlose Bordunterhaltung bietet eine ganze Menge, zum Beispiel eine grosse Anzahl TV-Sender, brandaktuelle Spielfilme, Radio und kostenloses High-Speed-Internet.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.